3. Juni 2013

Ich such ihn, ich will ihn, ich krieg ihn! - Sabine Reichel









Titel: Ich such ihn, ich will ihn, ich krieg ihn!
Autor: Sabine Reichel
Ebook , 179 Seiten
ISBN: 978-3-95520-270-5
Preis: 4,99€
Verlag: Dotbooks


Meine Meinung:
Wer wünscht sich nicht die goldenen Regeln des Flirtens zu kennen und vielleicht endlich dem Mann der Träume zu begegnen?!

Dieser kurze aber knackige und humorvolle geschriebene Ratgeber, könnte Sie der Sache näher bringen...


Sabine Reichel stellt hier in ihrem Buch den Männerfang in drei Akten da.
Zum einen ist da erst einmal, wo ich überhaupt ein nettes Exemplar kennen lernen könnte. (Und es gibt doch eine Menge Möglichkeiten) 
Wie ich mich unter anderem beim ersten Date verhalte und wenn ich es tatsächlich bis hierhin geschafft habe, wie es nun weiter gehen soll und der Mann ihrer Träume sie dann natürlich nicht mehr hergeben mag. 
Denn wir alle wissen ja, dass mit der Zeit die rosafarbende Brille weiter in den Hintergrund rückt und die bequeme schlabbrige Hose wieder für das Sofa heraus gesucht wird. :-)

Frech, witzig und doch immer noch mit dem nötigen Ernst, erzählt sie die Geheimnisse der  Männerjagd. Ob in Tests, eigenen Erlebnissen oder ansprechend Beispielen, die mir immer wieder das ein oder andere Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben. Und mich auch an die ein oder andere Erfahrung erinnert haben.

Das Buch ist sicherlich vorrangig für Single Frauen geschrieben aber ich denke, da wir Frauen nie auslernen und Männer ja bekanntlich vom Mars stammen, während wir von der Venus kommen findet auch alle anderen weiblichen Wesen hier noch genug Anregungen. Gerade auch was den letzten Akt betrifft und wir unsere eigene Beziehung nochmal hinterfragen können. Denn manches rückt einfach in den Jahren einer Partnerschaft unmerklich in den Hintergrund und genau diese Zeilen rufen es schneller in Erinnerung als mir beim Lesen immer lieb waren :-)


Mein Fazit: 
Ein humorvoller spritziger Ratgeber, der mir nicht nur einmal ein Grinsen im Gesicht beschert hat. Für Singles aber auch alle anderen, die das männliche Geschlecht weiter erforschen wollen...
Denn wir lernen ja bekanntlich nie aus, oder? :-)




Von mir gibt es: 5 von 5 Pfoten

Ich danke dem Dotbooks Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Bild (c) Dotbooks  Quelle
Icon Paw (c) The IconBlock Ltd. Quelle


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen