11. Juni 2013

Meine Neuzugänge

Es gab wieder Buchpost und die möchte ich euch nicht vorenthalten :-)
Vielleicht habt ihr ja selbst schon das ein oder andere davon gelesen/gehört?!




Dieses Buch habe ich für eine Leserunde bei Lovelybooks gewonnen, die von der Autorin begleitet wird.
Ich bin schon ganz gespannt, auf diese originellen Kurzgeschichten :-)

Klappentext:
Die Lust der Frauen – wir können auch anders!
Nein, nicht alle Frauen wollen unterworfen werden. Für alle, die sich lieber selbst aussuchen, was sie wo mit wem machen, gibt es jetzt Unwiderstehlich von Naomi Noah. Man könnte die zwölf Geschichten auch das »dreckige Dutzend« nennen. Aber die Kurzgeschichten sind viel mehr als das: Es gibt Sex, bei dem es richtig zur Sache geht, doch hier wird der Sex originell und geschmackvoll dargeboten.

Bild und Klappentext (c) Randomhouse  Quelle




Meine erste Hörbuchrunde bei Lovelybooks :-) Gestern habe ich bereits mit der ersten CD begonnen und bin bisher begeistert.

Klappentext:
Annajane und Pauline sind beste Freundinnen seit ihrer Kindheit. Nun sind sie zu Gast auf einer Hochzeit – der Hochzeit von Annajanes Exmann Mason und der reizenden Celia. Annajane redet sich ein, dass ihr das überhaupt nichts ausmacht. Schließlich ist sie über Mason hinweg und hat neue Pläne: Gemeinsam mit ihrem neuen Verlobten Shane will sie sich ein Leben weit weg von der beschaulichen Kleinstadt am See aufbauen, in der sie aufgewachsen ist.

Doch ihre beste Freundin Pauline kennt Annajane besser. Sie weiß, dass ihre Freundin immer noch an ihren Bruder Mason denkt und Celia nicht die Richtige für ihn ist. Verbirgt Celia etwas vor den anderen? Warum wollte sie Mason so überstürzt heiraten?

Als sich dann die Ereignisse überschlagen und die Gerüchteküche brodelt, wird den drei Frauen klar, dass dieser Sommer ihr ganzes Leben verändern wird …

Bild und Klappentext (c) Fischer Verlage  Quelle




In den letzten Monaten habe ich Thriller immer wieder zu einem meiner Lieblings Genre auserkoren. Deswegen bin ich auch schon so gespannt, welchen "Nervenkitzel" dieses Buch für mich bereit hält.

Klappentext:
Um ihr nah zu sein, geht er über Leichen.
Der frühe Unfalltod der Eltern hat Noa und ihre große Schwester Audrey zusammengeschweißt. Durch deren Erfolg als Krimiautorin konnten die beiden gerade in die schicke Hamburger Hafencity ziehen, als plötzlich eine unveröffentlichte Romanidee als reale Mordserie in der Tageszeitung auftaucht. Noa bekommt Zweifel, wie gut sie ihre Schwester eigentlich kennt. Was geschah wirklich an dem Tag, als ihre Eltern starben? Je mehr Noa herumschnüffelt, desto klarer wird: Es gibt jemanden in ihrem Umfeld, der nichts Gutes im Sinn hat, und diese Person ist hochgefährlich ...

 Bild und Klappentext (c) Randomhouse  Quelle



 Zum ersten Mal, schlug mein Herz beim Lesen dieser Zeilen bis zum Hals...  Eine wirklich "schauderhafte" Geschichte. Ausgelöst durch: "Zeitgeist-Alptraum Phantasie" von Christian Schneeweiß.

Klappentext:
...ZEITGEIST Alptraum-Phantasie... Ein Mann schreibt sich in seiner Zelle die Geschichte von der Seele, die ihn dort hinein gebracht hat. Belletristik, die Angst macht. Furchteinflößend, rätselhaft und alles andere als trivial. Er braucht nicht viel Platz und Zeit dafür. 53546 Wörter reichen ihm. „Nur?“, möchte man fragen. Und er hätte geantwortet: „Genau gelesen sind das mehr als genug. Wahre Teufel stecken immer in Details.“ Leseempfehlung: Bei Nacht, allein mit seinen Gedanken.

 Klappentext (c) Amazon  Quelle



Von der lieben Michaela habe ich "Wie ich Brad Pitt entführte" erhalten.
Die ersten Seiten sind bereits gelesen und wirklich amüsant. Mal sehen, ob er sich wirklich als der Sunny Boy heraus stellen wird :-)

Klappentext:
Natürlich nicht den echten, sondern Tom Schneider, seine deutsche Ausgabe (wie ich finde), den Star der TV-Soap Opera "Südstadt". Und den finde ich, Vicky Leenders, Tochter eines reichen und einflussreichen Kölner Geschäftsmannes, und ansonsten hauptsächlich mit der Führung meines Ein-Personen-Haushaltes beschäftigt, noch deutlich toller! Und einer muss sich ja um den armen Mann kümmern, der laut Regenbogenpresse ein massives Alkoholproblem hat. Darum habe ich Tom in meine private Entzugsklinik eingeladen. Und Tom ist dieser Einladung – zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig – gefolgt.
Aber mehr davon und darüber, wie sich Polizei und Presse mit "dem Fall Tom Schneider" befassen, erfahrt Ihr in meinem Blog – oder in diesem eBook!

Witzig und amüsant, alle Fans von Bridget Jones werden Vicky Leenders lieben!

 Klappentext (c) Droemer Knaur  Quelle


So, da gibt es wieder reichlich Lesestoff :-) 
Was habt ihr bereits schon gelesen oder euch neues gegönnt? :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen